Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Gerderath e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Schwimmausbildung in der DLRG Gerderath

Die Schwimmausbildung umfasst alle Schwimmabzeichen von Seepferdchen bis Gold (seit dem 01.01.2020 wird nicht mehr zwischen Jugend- und Erwachsenenabzeichen unterschieden). Unsere Ortsgruppe bietet Schwimmtrainingsangebote für alle Altersklassen.

Ausbildung zum Seepferdchen

Die Anfängerschwimmausbildung für Kinder mit dem Ziel des Erlangen des Abzeichens "Seepferdchen" findet samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr statt. Es existiert keine Warteliste; erforderlich ist lediglich eine Mitgliedschaft im Verein. Anmeldungen werden vor Ort entgegengenommen. Es sollte immer ein Elternteil oder eine andere geeignete Aufsichtsperson mit ins Wasser kommen (wir verwenden zurzeit nicht die klassische Kursform, sondern geben individuelles Training).

Nach dem Seepferdchen

Wer nur das Abzeichen "Seepferdchen" besitzt, gilt noch nicht als sicherer Schwimmer. Achten Sie also darauf, dass Ihr Kind regelmäßig schwimmen übt, auch wenn es die Prüfung zum Seepferdchen erfolgreich abgelegt hat! Kinder ab Seepferdchen haben nach 12:00 Uhr in unserer OG folgende Optionen, ihre Schwimmfähigkeit weiter zu verbessern:

•  Gruppentraining von 12:45 Uhr bis 13:45 Uhr (Voraussetzung: Seepferdchen oder Bronze). Gedacht für Kinder, die gerade erst das Seepferdchen erlangt haben bzw. noch unsicher im Wasser unterwegs sind. Inhalte: Verbesserung des Brustschwimmstils und des Rückenschwimmens sowie grundlegendes Ausdauertraining, Tauchen und Startsprung

•  Gruppentraining von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr (Voraussetzung: Seepferdchen oder höher). Gedacht für Kinder, die schon etwas mehr Erfahrung im Wasser haben. Inhalte: Verbesserung des Brustschwimmstils und Rückenschwimmens, Erlernen des Kraulschwimmens, Ausdauertraining, Tauchen

•  Gruppentraining von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr (Voraussetzung: Deutsches Schwimmabzeichen Silber oder höher, Maximalalter 13 Jahre). Inhalte: Verbesserung aller Schwimmstile, Ausdauertraining, grundlegendes Krafttraining, grundlegende Inhalte des Rettungsschwimmens.

•  Gruppentraining von 15:45 Uhr bis 16:45 Uhr (Mindestalter: 14 Jahre. Mindestabzeichen: Deutsches Schwimmabzeichen Gold). Inhalte: Ausdauer- und Krafttraining, Rettungsschwimmen, Techniktraining

 

In der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr ist auch freies Schwimmen möglich. Ab 14:30 Uhr dürfen sich nur noch Gruppenteilnehmer im Wasser aufhalten.

Schwimmtraining für Erwachsene

Für Erwachsene Teilnehmer gibt es jeweils Donnerstags abends von 20:00 bis 21:00 Uhr und Samstags nachmittags von 15:30 bis 16:30 Uhr eine Schwimmgruppe, in der ein auf Technik und Leistung orientiertes Training angeboten wird.

Auf Nachfrage bieten wir auch Anfängerschwimmen für erwachsene Nichtschwimmer an. Dies wird, wenn es benötigt wird, in der Regel auch Samstags ab 15:30 Uhr stattfinden.

Prüfbedingungen für die Schwimmabzeichen

Frühschwimmer (Seepferdchen)

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 m Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage (Grobform, während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen)
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser (Schultertiefe bezogen auf den Prüfling)

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Kenntnis von Baderegeln

Weitere Informationen

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Weitere Informationen

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Weitere Informationen

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing